top of page
  • AutorenbildDomenico Squillacioti

Die faszinierenden Regionen Italiens: Einwohnerzahlen, Städte und Highlights

Italien, das Land der Kunst, Kultur und Kulinarik, zieht jedes Jahr Millionen von Touristen in seinen Bann. Die Vielfalt der italienischen Regionen, ihre einzigartigen Traditionen und ihre landschaftliche Schönheit machen Italien zu einem der begehrtesten Reiseziele der Welt. In diesem Blogartikel werfen wir einen Blick auf die Regionen Italiens, ihre Bevölkerungszahlen und die wichtigsten Städte. Außerdem heben wir einige Highlights hervor, die Sie bei Ihrem nächsten Italien-Besuch unbedingt erleben sollten.



Einwohnerzahlen der Regionen: Italien besteht aus 20 Regionen, die unterschiedlich groß und bevölkert sind. Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Einwohnerzahlen (Stand 2021):

  1. Lombardei - 10.067.500

  2. Lazio - 5.865.000

  3. Kampanien - 5.785.000

  4. Sizilien - 4.999.000

  5. Venetien - 4.905.000

  6. Emilia-Romagna - 4.459.000

  7. Piemont - 4.341.000

  8. Apulien - 4.029.000

  9. Toskana - 3.732.000

  10. Kalabrien - 1.947.000

  11. Sardinien - 1.639.000

  12. Ligurien - 1.571.000

  13. Marken - 1.525.000

  14. Umbrien - 883.000

  15. Trentino-Südtirol - 1.072.000

  16. Friaul-Julisch Venetien - 1.216.000

  17. Abruzzen - 1.313.000

  18. Molise - 305.000

  19. Aostatal - 126.000

  20. Basilikata - 573.000


Aufteilung nach Städten mit Einwohnerzahlen: Italien ist für seine malerischen Städte und geschichtsträchtigen Orte bekannt. Hier sind einige der wichtigsten Städte in den verschiedenen Regionen Italiens und ihre Einwohnerzahlen (Stand 2021):

  1. Rom (Lazio) - 2.870.000

  2. Mailand (Lombardei) - 1.395.000

  3. Neapel (Kampanien) - 959.000

  4. Turin (Piemont) - 875.000

  5. Palermo (Sizilien) - 663.000

  6. Genua (Ligurien) - 583.000

  7. Bologna (Emilia-Romagna) - 389.000

  8. Florenz (Toskana) - 382.000

  9. Bari (Apulien) - 321.000

  10. Catania (Sizilien) - 311.000


Hier ist eine Liste von 20 empfehlenswerten Orten, jeweils einer für jede Region Italiens:

  1. Lombardei: Como - Eine charmante Stadt am Comer See, umgeben von beeindruckenden Alpen und wunderschönen Villen.

  2. Lazio: Rom - Die Ewige Stadt mit historischen Sehenswürdigkeiten wie dem Kolosseum, dem Vatikan und der Trevi-Brunnen.

  3. Kampanien: Amalfiküste - Eine atemberaubende Küstenregion mit malerischen Dörfern wie Positano, Amalfi und Ravello.

  4. Sizilien: Taormina - Eine historische Stadt an der Ostküste Siziliens mit spektakulären Ausblicken auf das Ionische Meer und den Ätna.

  5. Venetien: Venedig - Die berühmte Stadt der Kanäle, Gondeln und historischen Sehenswürdigkeiten wie dem Markusplatz und der Rialtobrücke.

  6. Emilia-Romagna: Bologna - Eine Universitätsstadt mit gut erhaltenen mittelalterlichen Strukturen, Arkaden und der Basilika San Petronio.

  7. Piemont: Turin - Eine elegante Stadt am Fuße der Alpen, bekannt für ihre barocken Gebäude, den Königspalast und das Ägyptische Museum.

  8. Apulien: Alberobello - Ein faszinierendes Dorf, bekannt für seine trulli, traditionelle Kegelhäuser aus Kalkstein.

  9. Toskana: Florenz - Die Wiege der Renaissance, Heimat des Doms, der Uffizien und Michelangelos David.

  10. Kalabrien: Tropea - Eine malerische Küstenstadt, bekannt für ihre steil abfallenden Klippen, das kristallklare Wasser und die historische Altstadt.

  11. Sardinien: Costa Smeralda - Eine exklusive Küstenregion mit wunderschönen Stränden, türkisfarbenem Wasser und luxuriösen Resorts.

  12. Ligurien: Portofino - Ein malerisches Fischerdorf, das heute ein beliebter Urlaubsort für Prominente und Reisende ist.

  13. Marken: Urbino - Eine beeindruckende Renaissance-Stadt, die auf einem Hügel thront und von einer gut erhaltenen Stadtmauer umgeben ist.

  14. Umbrien: Assisi - Die Geburtsstadt des Heiligen Franziskus, berühmt für die Basilika des Heiligen Franziskus und ihre gut erhaltene mittelalterliche Architektur.

  15. Trentino-Südtirol: Bozen - Eine charmante Stadt, die Südtiroler und italienische Kultur vereint, umgeben von atemberaubenden Berglandschaften.

  16. Friaul-Julisch Venetien: Triest - Eine Hafenstadt mit einer reichen Geschichte, beeindruckenden Plätzen und einer interessanten Mischung aus italienischer und österreichisch-ungarischer Architektur.

  17. Abruzzen: L'Aquila - Eine historische Stadt, umgeben von den beeindruckenden Bergen der Gran Sasso- und Monti della Laga-Nationalparks.

  18. Molise: Campobasso - Eine kleine Stadt mit einer gut erhaltenen Altstadt,

  19. Aostatal: Aosta - Eine malerische Stadt, umgeben von den Alpen, reich an römischen Ruinen und in der Nähe von beeindruckenden Skigebieten.

  20. Basilikata: Matera - Eine faszinierende Stadt, bekannt für ihre antiken Höhlenwohnungen, die Sassi, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.

369 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kaffee in Italien

bottom of page