top of page
  • AutorenbildDomenico Squillacioti

TOURIST, DER SEINEN NAMEN IN DAS KOLOSSEUMGERITZT HAT, BITTET UM VERGEBUNG, DA IHM 5JAHRE GEFÄNGNI


Der britische Tourist, der für große Empörung sorgte, weil er die Initialen seiner Freundin in das Kolosseum geritzt hatte, bat um Vergebung. Ivan Dimitrov, der in Bristol lebt, wurde von einem wütenden Touristen dabei erwischt, wie er die Buchstaben von ihm und Hayley Bracey in das 2.000 Jahre alte Bauwerk in Rom einritzte. Die Aufnahmen des Vorfalls verbreiteten sich schnell im Internet, bevor die italienischen Carabinieri das Paar diese Woche in Bulgarien aufspürten. Die Carabinieri erklärten, Dimitrov habe "aufrichtige Reue" für seine Taten gezeigt, so Sprecher und Major Roberto Martina. "Er sagte uns, er sei sehr bestürzt über das, was er getan habe, und er entschuldigte sich immer wieder dafür". Herr Martina sagte gegenüber Mail Online. "Ich denke, er war besorgt über die Konsequenzen eines Prozesses, und wir haben ihm erklärt, dass ihm eine Haftstrafe von zwei bis fünf Jahren und eine Geldstrafe von bis zu 15.000 Euro droht."

40 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentários


bottom of page