top of page
  • AutorenbildDomenico Squillacioti

Amalfi


Die Amalfiküste im südwestlichen Teil Italiens in der Region Kampanien ist bekannt für ihre außergewöhnlichen Ausblicke, die sie zu einem der beliebtesten Reiseziele Italiens machen. Viele Reisende sind der Meinung, dass die besten Orte in Italien diejenigen sind, an denen man das echte, traditionelle Leben der Einheimischen kennen lernen kann. Die Amalfiküste, die sich über 50 km an der Südküste der Halbinsel von Sorrent entlangzieht, wird auch wegen ihrer malerischen Landschaft geschätzt, die von schimmernden Buchten, steilen Klippen, Zitronenhainen, bunten Villen und Luxusresorts geprägt ist.


Einer der romantischsten und exklusivsten Orte an der Amalfiküste ist Positano, dessen Wahrzeichen herrliche Kieselstrände, pastellfarbene Häuser, malerische Berge, Wasserfälle und die Schwarze Madonna, ein Meisterwerk aus dem 13.


Amalfi, eine der größeren Städte, hat bezaubernde Piazzas mit Restaurants und Souvenirläden. Ravello, auf einem Hügel über Amalfi gelegen, ist wegen seiner schönen Villen mit Gärten und der Kunst- und Musikfestivals bei Touristen sehr beliebt. Furore, das wegen seiner vielen bunt bemalten Häuser auch die "gemalte Stadt" genannt wird, verfügt ebenfalls über eine reizvolle Bucht. Bei einem Aufenthalt in der Amalfi-Region lohnt es sich, eine Kreuzfahrt entlang der Küste zu unternehmen, um die Schönheit der Region aus der besten Perspektive zu erleben.

Amalfi ist vor allem in den Sommermonaten ein beliebtes Ausflugsziel, um das warme Mittelmeerklima zu genießen und die vielen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt zu erkunden. Neben zahlreichen Restaurants, Cafés und Geschäften gibt es auch einen belebten Hafen, von dem aus Bootstouren entlang der Küste angeboten werden.


Eine der beliebtesten Aktivitäten in Amalfi ist das Wandern. Zahlreiche malerische Wanderwege schlängeln sich durch die umliegenden Hügel und bieten atemberaubende Ausblicke auf die Küste. Einer der bekanntesten Wanderwege ist der "Pfad der Götter", der von Bomerano nach Nocelle führt und spektakuläre Ausblicke auf das Meer und die zerklüftete Küste bietet.


Amalfi ist auch für seine Feste und kulturellen Veranstaltungen bekannt. Das Fest des Heiligen Andreas am 30. November ist eines der bekanntesten und wird mit einer Prozession durch die Straßen der Stadt, einem Feuerwerk und anderen Feierlichkeiten gefeiert. Das Amalfi Musikfestival bietet klassische Konzerte an historischen Plätzen in der ganzen Stadt und das Amalfi Coast Food Festival präsentiert die kulinarischen Traditionen der Region.


Amalfi ist eine Stadt, die durch ihre Schönheit und ihren Charme beeindruckt. Sie bietet eine reiche Mischung aus Geschichte, Kultur und Naturschönheiten. Ob Sie die zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der Stadt erkunden oder einfach nur am Strand entspannen und die mediterrane Sonne genießen möchten, in dieser charmanten Küstenstadt finden Sie für jeden Geschmack etwas.



4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kaffee in Italien

bottom of page